MATERIALIEN FÜR VORGEHÄNGTE HINTERLÜFTETE FASSADE (VHF)

Wir bieten alle Materialien an, die das belüftete Fassadensystem enthält und gemäß den ETAG 034-Richtlinien zertifiziert ist, die auch durch ein Dokument von ETA bestätigt werden. Die Materialien decken auch die interne Norm Deutschlands ab, DIN 18516-1, deren erste Ausgabe 1970 veröffentlicht und von vielen europäischen Ländern übernommen wurde.

Die Hauptkomponenten dieses Systems sind:

1.Die wärmeisolierende Auflage, die zwischen der Fassadenwand und den Elementen platziert wird, die Teil des Aufbaus der belüfteten Fassade sind und Kontakt mit der Fassade haben.
2.Aufbau. Elemente und die Profile nach dem Projekt nach dem das Beschichtungs-Material installiert wird. Gemäß den Anforderungen der DIN 18516-1, sie sind Korrosions- und werden daher aus Edelstahl und am häufigsten Aluminium.
3.Wärmeisolation. Es muss genau für diese Art von Fassaden sein.
4.Dübel zur Kontakt Befestigung der Wärmedämmung an der Fassade.
5.Parodiffuse Membrane.
6.Lüftungs Abstand, der nach ETAG 034 mindestens 20 mm von der Wärmedämmung bis zur Rückseite des Verkleidungsmaterials beträgt, und nach DIN 18516–1 beträgt dieser Abstand nicht mehr als 150 mm.
7.Verkleidungsmaterial / Schirmplatte /. Es kann HPL, Faserzement, Verbundwerkstoff, Vinyl, Aluminium, verzinkt, titanbeschichtet, Glasfaserbetonplatten, Keramik und andere sein.

Angesichts der Bedeutung der belüfteten Fassade nicht nur für die ästhetische Wahrnehmung des Gebäudes, sondern auch für die anderen Aufgaben, die sie für den Gesamtkomfort ihrer Bewohner löst, senden Sie, bitte mit ihrer Anfrage die technische Unterlagen, um wir ein genaues Angebot zu unterbreiten.

Wenn Sie den genauen Hersteller des Verkleidungsmaterials in den Projekten haben, erhalten Sie Preisangebote mit Varianten von verschiedenen Herstellern der Unterkonstruktion und Wärmedämmung. Alle Komponenten der Konstruktion sind zertifiziert, haben eine Systemgarantie und übernehmen Versicherungsrisiken für zusätzliche Sicherheit.